06. Personalplanung

Personalplanung

Unserer Schule stehen für jedes Schuljahr eine bestimmte Stundenanzahl für die Gestaltung von Ganztagsangeboten zur Verfügung.

Dieses Budget richtet sich nach der Anzahl, der an unserer Schule lernenden Kinder. In diesem Jahr stehen uns diesbezüglich 48 Stunden zur Verfügung.

Diese Stunden wurden wie folgt aufgeteilt:

  • 20 zur Förderung leistungsschwacher Schüler und gemeinsamer Unterricht
  • 19 zur Betreuung der Hausaufgaben, bzw. individuelle Lernzeit im Hausaufgabenzimmer
  • 3 zur Organisation und Koordinierung der Ganztagsangebote
    (3 Koordinatorinnen Frau Knaut, Frau Sterz u. Frau Dietrich)
  • 6  Arbeitsgemeinschaften zur individuellen Förderung der Interessen

Der Hort übernimmt alle Hortkinder nach dem Unterrichtsende, betreut diese zum Teil auch schon im Mittagsband, beim Mittagessen und bei der Erledigung der Hausaufgaben.

In Klasse 1 und 2 werden die Hausaufgaben meist gemeinsam vom Klassenlehrer und dann jeweils vom festgelegten Horterzieher der Klasse betreut.

In den Jahrgangsstufen 3 und 4 übernimmt der Horterzieher in enger Absprache mit dem jeweiligen Klassenlehrer die Erledigung der Hausaufgaben. Leider konnten wir in diesem Jahr, aufgrund der geringeren Stundenzuweisungen im Ganztag dort nicht die Doppelbesetzung beibehalten.

Für die 5. und 6. Klassen besteht täglich nach der 6. Stunde die Möglichkeit im Hausaufgabenzimmer die gestellten Aufgaben zu erledigen. Die Betreuung dort erfolgt durch jeweils eine Lehrkraft.

Hortkinder werden sowohl vor als auch nach der Beteiligung am jeweils gewählten Freizeitangebot betreut. Bei Ausfall einer AG verbleibt das Kind im Hort.

Nichthortkinder werden bei Bedarf vom jeweiligen VHG- Verantwortlichen oder nach vorheriger Absprache im Jugendclub betreut.