Grundschule Kolkwitz
Unsere Schule
Schulporträt
Ganztagskonzept
Bilder
Unser Kollegium
Schulgremien
Schulischer Ablauf
Lesen macht Spaß
Aktuelles
Veranstaltungen
Osterprojekt
Sportfest
Weihnachtsprojekt
Förderverein
AG -Angebote
Tag der offenen Tür
Traditionen
Grundschulfest
Schulpartnerschaft
Kontakt
Schulsozialarbeit
Gästebuch
Impressum
Disclaimer


Auf den Spuren von Janusz Korczak und seiner Pädagogik (Juni 2016)

Wie jedes Jahr im Juni haben wir in der Grundschule Kolkwitz den Deutsch-Polnischen Tag begangen. Die Schüler der Klasse 4B führten diesmal eine Theaterfassung von Janusz Korczaks‘ Kinderroman „König Macius der Erste“ von 1923 auf.

Janusz Korczak (1878 – 1942) Arzt, Schriftsteller und Pädagoge wurde durch seinen selbstlosen Einsatz für die Kinder im Warschauer Ghetto weltberühmt. Als am 5. August 1942 „seine 200 Kinder“ von der SS zum Abtransport in das Vernichtungslager Treblinka abgeholt wurden, ließ er sie nicht in Stich und bestieg mit ihnen die Wagons nach Treblinka, wo sie alle in den Gaskammern umkamen.

Der Roman erzählt vom kleinen Macius, der nach dem Tod seines Vaters im Alter von nur 10 Jahren zum König ernannt wird. Auf der einen Seite geht es um die spannende Geschichte von Macius, wie er in den Krieg zieht, ausländische Könige besucht und in das Reich der Menschenfresser kommt. Auf der anderen Seite setzt der junge König gegen den Widerstand seiner eigenen Minister mehr Demokratie in seinem Reich durch und führt ein Kinder-parlament ein.

In originellen Kostümen und mit Tanz, Gesang, Pantomime sowie vielen eigenen Ideen führten die Schüler das märchenhafte Stück auf. Die Freude der „Schauspieler“ und die Begeisterung der Zuschauer waren nicht zu verheimlichen...

Dieser Kinderroman war übrigens auch die Vorlage für den Film „Der kleine König Macius“, der ab September 2007 in den deutschen Kinos lief.

Unser Dank gilt dem „Verein für Interkulturelle Begegnungen e. V“ Falkensee, der uns seit einigen Jahren bei der Vorbereitung und Durchführung solcher Veranstaltungen zur Seite steht. 

 

Linda Kokaly-Janßen

Verantwortliche für die Deutsch-Polnische Schulpatenschaft mit Torzym

 


 Kolkwitzer Schüler zu Gast bei der Partnergemeinde in Torzym

 

Am Samstag, den 13.09.2014 machten sich wieder einige Schüler und Lehrer der Grundschule Kolkwitz auf den Weg nach Torzym, um an den Feierlichkeiten der Gemeinde in Polen anlässlich ihres 20jährigen Bestehens sowie an dem traditionellen „Torzymlauf“ teilzunehmen.

Die Schüler der Klassen 3 bis 6 rannten mit den polnischen Kindern ihrer Altersklasse um die Wette und waren mit Spitzenplätzen erfolgreich.

  Wie immer bemühten sich die Gastgeber um uns mit der typischen polnischen Gastfreundschaft. Herzlichen Dank dafür!

  Die Rückreise erfolgte wieder mit dem gleichen Bus, den unsere Partnerschule aus Polen uns zur Verfügung gestellt hatte. Ein sehr großer Bus für 11 Schüler und zwei Lehrerinnen. Traurig, dass nur so wenige bereit waren, die Kolkwitzer Gemeinde bei den Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag unserer polnischen Partnergemeinde zu vertreten. Schade!

Lediglich unser Bürgermeister, Herr Handrow als offizieller Vertreter von Kolkwitz war vor Ort anwesend.

 

Linda Kokaly-Janßen

 

Deutsch-Polnischer Tag an der Grundschule Kolkwitz

Der Deutsch-Polnische Tag, der normalerweise im Juni stattfindet, wurde dieses Mal am 27.05.2014 von uns „vorgefeiert“. Nach einem alten polnischen Brauch kann man, wenn sich die reale Welt mit der geistigen verbindet, in die Zukunft schauen. Die Nacht zum 30. November ist der Vorabend des Namentages von Andreas. Nach alter Tradition erhitzt man Wachs und gießt es durch das Loch eines Schlüssels hindurch in kaltes Wasser. Mit der so entstandenen Wachsfigur kann man das, was im kommenden Jahr zu erwarten ist, deuten.

Diese und andere Szenen aus der Oper „Straszny Dwor“ von Stanislav Moniuszko konnten die Schüler der 4. Klasse im Rahmen einer Opernwerkstatt schauspielerisch erarbeiten und aufführen. Mit Begeisterung tanzten und spielten die Schüler in Originalkostümen. Und sie sangen auf Polnisch! Einige Schülerschauspieler haben dabei Geschmack an der polnischen Sprache gewonnen. Es wäre schön, wenn der Polnisch-Unterricht in Form einer „Arbeitsgemeinschaft Polnisch“ wieder belebt werden könnte.

 Wir danken dem Verein für interkulturelle Begegnungen e. V. aus Falkensee für die schöne Idee mit der Opernwerkstatt.

Die Schüler der 4. Klasse der Grundschule Kolkwitz

mit Frau Kokaly-Janßen



Besuch aus der Partnerschule in Torzym

Am Freitag, den 06.12.2013 besuchte uns eine Delegation aus der Partnerschule in Torzym. Trotz des stürmischen Wetters kam der Bus pünktlich bei uns an. Die 23 Kinder und Erwachsenen nahmen an einer Aufführung im Kolkwitz-Center teil.

Ein weihnachtliches Programm mit Weihnachtsliedern aus aller Welt wurde vorgestellt, welches Frau Hubert für Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen organisiert hatte.

Anschließend wurde von den 15 polnischen Schülerinnen und Schülern das Krippenspiel, wie es im katholischen Polen bekannt ist, aufgeführt. Eine Schülerin übersetzte die wichtigsten Passagen ins Deutsche, so dass uns das Zuhören gar nicht schwer fiel. Sogar eines der bekanntesten Weihnachtslieder „Stille Nacht, heilige Nacht“ wurde als Abschlusslied von den Torzymer Schülern auf Deutsch gesungen.

Alle waren sehr begeistert und applaudierten kräftig. Frau Just bedankte sich im Namen der Grundschule Kolkwitz für die Darbietung und verteilte Süßigkeiten an die Darsteller.

 

Den Nachmittag verbrachten die polnischen Gäste im Cottbuser Tierpark.

 

Auf dem abendlichen Weihnachtsmarkt von Grundschule und Hort führte die Delegation ihr Krippenspiel nochmals auf. Wegen des schlechten Wetters wurde alles in die Horträume verlegt, wodurch ein großes anfängliches Gedränge entstand und leider das Flair der Aufführung etwas verloren ging … SCHADE!

Später wurde an die polnischen Kinder und auch an die Erwachsenen heißer Kakao verteilt. Gegen 19.00 Uhr traten sie dann recht müde ihre Heimreise an.

 

Herzlichen Dank für eurer Kommen und die schöne Aufführung!

Wir freuen uns alle schon auf ein nächstes Mal!

 

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kolkwitz

 

 Besuch aus Torzym

 Am 09.11.2012 besuchte uns eine Delegation der Partnerschule aus Torzym/Polen.

Der Direktor der Schule Herr Robert Borkowski, 2 Lehrerinnen und 5 Schüler nahmen am Erste-Hilfe-Kurs der Klasse 6b teil. Frau Diana Schulze vom DRK führte sehr praxisnahe Übungen durch und band dabei die Gäste aus Polen mit ein. Anschließend besuchten sie die Gemeindeverwaltung Kolkwitz, besichtigten das neue Rathaus und machten einen kurzen Rundgang über das großzügige Schul- und Hortgelände der Gemeinde Kolkwitz.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen in der Aula des Kolkwitz-Centers endete der Besuch der polnischen Gäste, die sich mit herzlichen Dankesworten verabschiedeten.

 Auf zum Torzym-Lauf nach Polen

So hieß es am Samstag, den 10. September 2011 gegen 8.00 Uhr.

Unsere Partnergemeinde bzw. Partnerschule in Torzym hatte zum traditionellen Lauf eingeladen und uns mit einem Bus in Kolkwitz abgeholt. Aus der Grundschule Kolkwitz fuhren 18 Kinder mit, die entweder am Lauf teilnahmen oder sich am Programm beteiligten. Begleitet wurden sie von vier  Lehrern, zwei Großeltern und drei Muttis aus unserer Grundschule in Kolkwitz. Frau Maria Meinhard als Vertreterin der Gemeindeverwaltung Kolkwitz war der „Hingucker“ der Veranstaltung, denn sie kam in spreewaldtypischer Tracht mit nach Torzym.     Wir wurden sehr herzlich in Polen empfangen. Der Bürgermeister des Ortes und Vertreter der Grundschule und des Gymnasiums begrüßten uns. Anschließend boten unsere Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Frau Petra Hahn ein abwechslungsreiches Programm mit Tanz, Gesang und Instrumentenvorspiel dar. Die polnischen Gastgeber wurden durch unsere Darbietungen zum Mitsingen animiert, was auch sehr gut gelang. 

Bei den folgenden nach Altersgruppen gestaffelten Läufen belegten unsere Schüler auch wieder vordere Plätze:

Ø  Zacharias Kuno Binte (Klasse 1) Platz 5;

Ø  Danila Ben Binte (Klasse 4) erreichte einen 2. Platz und sein Bruder

Ø  Nikita Max Binte (Klasse 6) stand ganz oben auf dem Siegerpodest und erreichte Platz 1.

Wir waren sehr stolz auf „Bintens Jungs“ und gratulieren nochmals herzlich! 

Zwischenzeitlich durfte gebastelt, gemalt, getöpfert und verziert werden, was die Kinder rege nutzten. Während des gesamten Tages wurden wir von unseren polnischen Freunden herzlich umsorgt und kulinarisch vorzüglich verpflegt. Trotzdem freuten wir uns nach diesem schönen, aber auch anstrengenden Besuchstag alle auf die Heimfahrt.

 Carola Reuschel (Stellvertretende Schulleiterin in Kolkwitz)

 Am 17.3.2007

besuchten Frau Binte und Frau Kokaly- Janßen die Grundschule Torzym in Polen (Nähe Frankfurt/Oder), um über die Schulpartnerschaft unserer Grundschule mit der Grundschule Torzym nachzudenken. Die Gespräche verliefen sehr freundschaftlich und interessiert. 

06.07.2007

Beim Grundschulfest wurde die Schulpartnerschaft schriftlich besiegelt. Lehrer und Schüler der polnischen Schule besuchten uns, machten mit beim Grundschulfest und schauten sich unsere Schule genau an.
(Fotos auf der nächsten Seite!)

04.03.2008

Frau Binte, Frau Kokaly - Janßen und Frau Bremer fuhren gegen 7.45 Uhr nach Torzym. Nach 2,5h Fahrt kamen wir pünktlich dort an und wurden vom Schulleiter Herrn Borkowski sowie von der Deutschlehrerin Frau Hoffmann herzlich begrüßt.
In der 4. Stunde hospitierten wir im Deutschunterricht einer 6. Klasse. Es war sehr interessant. Die Schüler freuten sich über mitgebrachte Bücher, Lesezeichen....  Anschließend saßen alle Lehrer der Schule mit uns in einer Gesprächsrunde zusammen. Die Kollegen der Grundschule Torzym stellten uns zwei Projekte ihrer Schule vor. Wir zeigten ihnen unser Video über unser letztes Grundschulfest (bei dem der Schulpartnerschafts- Vertrag unterzeichnet wurde). Anschließend wurden gegenseitig viele Fragen gestellt und beantwortet. Den Termin für den diesjährigen Torzym - Lauf haben wir auch erfahren, es ist der 20. September. Außerdem freuen sich schon alle auf unser nächstes Grundschulfest, denn das werden  wir wieder mit Schülern aus Torzym gemeinsam durchführen.
Im Speiseraum des Gymnasiums, welches gleich neben der Grundschule steht, speisten wir gemeinsam ein leckeres 3 - Gänge - Menü und sahen uns dann auch noch die Schule an.
Kurz vor 15 Uhr ging es mit dem Bus wieder nach Hause.
(Fotos auf der nächsten Seite!)

13.06.08

14 Schüler aus Torzym besuchen unser Grundschulfest. Sie führen ein kleines, und sehr gelungenes Theaterstück auf, "Der gestiefelte Kater".

Weiter
Top