Grundschule Kolkwitz
Unsere Schule
Schulporträt
Ganztagskonzept
1.Situation
2.Pädag.Grundsätze
3.Ausgestaltung
4.Zeitliche Planung
5Raumnutzungskonzept
6.Personalplanung
7. HA - Konzept
weitere Infos
Bilder
Unser Kollegium
Schulgremien
Schulischer Ablauf
Lesen macht Spaß
Aktuelles
Veranstaltungen
Osterprojekt
Sportfest
Weihnachtsprojekt
Förderverein
AG -Angebote
Tag der offenen Tür
Traditionen
Grundschulfest
Schulpartnerschaft
Kontakt
Schulsozialarbeit
Gästebuch
Impressum
Disclaimer

       Hausaufgabenkonzept Grundschule Kolkwitz

Hausaufgaben ergänzen den Unterricht und den Lernprozess der Schüler. Sie fördern die Selbstständigkeit und Selbstorganisation von Lernprozessen.
 
Beschlussfassung 2013, evaluiert 2015, 2016
Gesetzliche Grundlagen sind VV Schulbetrieb, VV Leistungsbewertung Präambel
 
Je nach Jahrgangsstufe, Fach und Unterrichtskonzeption übernehmen die Hausaufgabenstellungen folgende Funktionen:
 
✑ Übung, Anwendung und Sicherung der im Unterricht erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und fachspezifischen Techniken
✑ Vorbereitung sowie Unterstützung bestimmter Unterrichtsschritte
✑ Förderung der selbstständigen Auseinandersetzung mit Unterrichtsgegenständen 
✑  Informationsbeschaffung für bestimmte Unterrichtsabschnitte
 
 Grundsätze
 
➪ Die HA erwachsen aus dem Unterricht und sind in diesen eingebunden.
➪ Die Erledigung der HA ist für jeden Schüler und jede Schülerin eine Pflicht. ➪ Die HA werden von den Schülern selbstständig und sorgfältig angefertigt.
➪ Die HA werden im Unterricht vorbereitet und entsprechend gewürdigt.
➪ Die HA werden regelmäßig kontrolliert bzw. verglichen.
➪ Die HA sind nicht immer allgemeingültig, sondern werden differenziert nach Menge und Schwierigkeitsgrad für Schüler mit besonderen Fähigkeiten bzw. besonderen Schwierigkeiten aufgegeben.
➪ Die HA werden in der Regel nicht bewertet.
Sie fließen in die Bewertung des Arbeits- und Sozialverhaltens, laut VV Leistungsbewertung vom 18.10.2008, Pkt.9, ein.
 
Ausnahmen sind z.B.: bewertete Kurzvortäge, Gedichtvorträge, Wandzeitungsgestaltung, Plakate, Leserollen, Märchenkisten, Liedvorträge, u.ä.. ➪ Die Hausaufgaben in Klasse 1 bis 3 werden im Hort in Kooperation Klassenlehrer - Horterzieher durchgeführt.
➪ In Klasse 4 führt der Horterzieher allein nach der 6. Stunde die Hausaufgabenstunde durch ( 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr)
➪ Die Klasse 5 und 6 erledigen ihre Hausaufgaben getrennt in Hausaufgabenzimmern. Es werden die Räume 25 und 26 bzw. der Musikraum genutzt.
➪ Wer im Hausaufgabenzimmer angemeldet ist, muss dort erscheinen. Nur in Ausnahmefällen und mit schriftlicher Entschuldigung seitens der Eltern ist das Fehlen erlaubt.
➪ Schüler, die ihre Hausaufgaben aufgrund von Zeitproblemen nicht vollständig erledigen können, sind (nicht) verpflichtet, diese zuhause zu beenden.
➪ Während der Hausaufgabenstunde erfolgt keine vollständige Kontrolle auf Richtigkeit. Die Hausaufgaben müssen nicht signiert werden.
➪ Für Schüler mit hohem Arbeitstempo bieten die Lehrer freiwillige Lernaufgaben an.
➪ Die Information über das HA-Konzept erfolgt auf den Elternversammlungen der einzelnen Klassen. 
 
 Zeitlicher Umfang für HA
 
Der einheitliche Aufwand für die Erledigung der Hausaufgaben bezogen auf den einzelnen Unterrichtstag soll im Durchschnitt folgende Richtwerte nicht überschreiten: 
                 a)  In den Jahrgangsstufen 1 und 2 : 30 Minuten
                b)  In den Jahrgangsstufen 3 und 4:        45 Minuten
c)  In den Jahrgangsstufen 5 und 6: 60 Minuten
 
 Allgemeine Hinweise
 
☛ In den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch geben die Fachlehrer den Zeitumfang der jeweiligen Hausaufgabe im Klassenbuch an.
☛  In den Klassenstufen 1 bis 6 liegt die Beschaffung der jeweiligen Hausaufgaben im Krankheitsfall des Kindes in der Verantwortung des Kindes und der Eltern.
☛  Für die Klassenstufen 1 bis 4 werden die Hausaufgaben auch in das Verbindungsheft „Hort-Schule“ eingetragen. 
 
 Wenn ich immer meine Hausaufgaben erledigt habe!
 
Werden von einem Schüler innerhalb eines Monates die Hausaufgaben für alle Fächer vollständig erledigt und alle Arbeitsmaterialien für den Unterricht mitgebracht, erhält der Schüler eine Anerkennung durch den Klassenleiter. In den Klassen 1 bis 2 gibt es einen Lobstempel in das Hausaufgabenheft. Die Klassen 3 bis 6 erhalten einen Gutschein, der dem Schüler die Chance bietet, einmal eine Hausaufgabe (Deutsch, Mathe oder Englisch) nicht erledigen zu dürfen bzw. einmal ein Arbeitsmittel zu vergessen. Der Schüler braucht gegen Vorlage des Gutscheines eine Hausaufgabe nicht zu erledigen. 
 
 Wenn Hausaufgaben vergessen werden:
 Wie verhalte ich mich richtig?
 
Wenn Hausaufgaben vergessen werden, informieren die betreffenden Schüler den Fachlehrer vor Unterrichtsbeginn. Vergessene oder unvollständige Hausaufgaben werden nachgeholt. Über vergessene oder unvollständige Hausaufgaben werden die Eltern sofort bzw. nach der Monatsabrechnung des Klassenbuches im Hausaufgabenheft des Schülers informiert. 
 
 Regeln für Schülerinnen und Schüler
 
Ich trage täglich meine Hausaufgaben für alle Fächer in mein Hausaufgabenheft ein.
Alle Bücher und Hefte, die ich zur Erfüllung der Hausaufgaben benötige, nehme ich mit ins Hausaufgabenzimmer bzw. nach Hause.
Die Hausaufgabenstunde beginnt pünktlich.
An meinem Arbeitsplatz arbeite ich ruhig und konzentriert.
ch erledige immer zuerst die Hausaufgaben für den kommenden Schultag.
Ich achte darauf, dass ich alle Aufgaben vollständig löse.
Wenn ich zuhause meine Mappe für den nächsten Schultag packe, achte ich darauf, dass ich auch alle erledigten Hausaufgaben mit einstecke.
Sollte ich einmal krank werden oder aus anderen Gründen nicht in der Schule sein können, frage ich bei meinen Mitschülern nach den Hausaufgaben.
Sollte ich einmal meine Hausaufgaben vergessen haben, informiere ich den Lehrer vor Unterrichtsbeginn darüber und hole sie zur nächsten Stunde nach. 

 Regeln für Lehrerinnen und Lehrer
 
Die Hausaufgaben dienen der Wiederholung, Übung, Ergänzung oder Vorbereitung des Unterrichtes und geben den Schülern die Möglichkeit ihren Kenntnisstand selbstständig zu überprüfen.
Auf dem ersten Elternabend eines neuen Schuljahres bekommen die Eltern von uns alle Informationen über das Hausaufgabenkonzept unserer Schule und welche Regeln für die jeweilige Klassenstufe gelten.
Alle Hausaufgaben sollen für unsere Schüler gut verständlich sein.
Die Hausaufgaben sehen wir uns mit unseren Schülern gemeinsam an und besprechen sie kurz.
Sollten Schüler Fragen zu den Hausaufgaben haben, werden sie umgehend gemeinsam geklärt.
Wir räumen den Schülern ausreichend Zeit zum Eintragen der Hausaufgaben ein.
In den Klassen 1 bis 4 werden sie an die Tafel geschrieben und bleiben dort bis zum nächsten Tag stehen.
Im Klassenbuch der Klasse vermerken wir die erteilten Hausaufgaben und die geschätzte Zeit, die zur Lösung dieser Aufgabe notwendig wird in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch.
In der kommenden Stunde erhalten Einzelschüler oder die ganze Klasse die Möglichkeit, die Lösungen der Hausaufgaben vorzustellen.
Im Hausaufgabenzimmer stehen den Schülern Duden, Wörterbücher, Lexika, Fachbücher, Lehrbücher, Atlanten ..... zur Verfügung.
Auch Zirkel, Geodreiecke, Lineale, Klebstoff und Stifte sind den Schülern zugänglich.
 
 Regeln für Eltern 
 
Wir zeigen Interesse an der Arbeit unserer Kinder und nehmen uns Zeit, unsere Kinder bei schriftlichen und mündlichen Hausaufgaben zu unterstützen.
Wir informieren uns regelmäßig im Hausaufgabenheft unseres Kindes.
Wir lassen die Hausaufgaben möglichst selbstständig, ohne viel Unterstützung, anfertigen.
Anfangs kann es hilfreich sein, mit unserem Kind gemeinsam zu besprechen, was alles zu tun ist.
Begonnen werden sollte mit einer leichten Aufgabe, damit schnell ein Erfolgserlebnis erzielt wird.
Wenn unser Kind Probleme hat, die Reihenfolge der Hausaufgaben zu organisieren, können wir helfen.
Wir lassen unser Kind entscheiden, welche Hausaufgabe es zuerst erledigt.
Wir loben vorrangig die selbstständige Leistung unseres Kindes und nicht nur die Richtigkeit einzelner Aufgaben.
Sollte unser Kind an einem Tag weit über den Zeitrahmen hinaus Hausaufgaben erledigt haben und immer noch nicht alles geschafft haben, brechen wir mit unserem Kind die Lösung weiterer Aufgaben ab.
Wir informieren den entsprechenden Fachlehrer schriftlich über unsere Entscheidung.
 
Das tägliche Lesetraining, Leseaufgaben sowie Übungen zu Diktaten werden ausschließlich zuhause durchgeführt.

 

Top